Caritas Socialis



Abschied und Neubeginn: CS Schwestern an neuen Orten

In den vergangenen Monaten haben einige CS Schwestern viel Veränderung erlebt und sind an einen neuen Ort und in eine neue Gemeinschaft aufgebrochen.

Im vergangenen Monat war einiges an Bewegung in der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis.

Schon im August sind Sr. Laura Marcelino, Sr. Angelina Rosa do Bonfim und Sr. Marcieli Babinski in eine neue Niederlassung in Pitanga übersiedelt.

Im September gingen die Veränderungen in Europa weiter.

Sr. Ulrike Gorfer wurde im Juni in Görlitz verabschiedet und zog nach einer Zwischenzeit in Wien Anfang September nach Bozen. Dort wird sie gemeinsam mit Sr. Marlene Trocker die südtiroler Gemeinschaft in Bozen am Domplatz bilden.

Sr. Donata Zelger verließ im September Bozen und hat sich schon gut in der Gemeinschaft in Wien Kalksburg eingelebt.

Die CS Schwestern, die im Urlaubshaus in St. Aegyd am Neuwalde gewohnt und gearbeitet hatten, wurden im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Pfarre St. Aegyd verabschiedet. Sr. Maria Angela Faast und Sr. Stefana Bernhard sind gut in der Gemeinschaft in Wien Pramergasse angekommen.

Sr. Maria Zemmer brach von St. Aegyd in die Geburtsstadt Hildegard Burjans, nach Görlitz auf, wo sie mit Sr. Martina Theiner im Geburts- und Wohnhaus Hildegard Burjans wohnt.

Wir danken allen, die bei den diversen Übersiedlungen geholfen haben und wünschen den neu zusammengesetzten Gemeinschaften Gottes Segen!

Sr. Martina und Sr. Maria in GörlitzSr. Maria AngelaSr. Marlene und Sr. Ulrike in SüdtirolSr. Laura, Sr. Marcieli und Sr. Angelina in PitangaSr. Martina beim Auspacken der GeschenkeSr. DonataSr. Donata im Garten in KalksburgSr. Maria und Sr. Martina in der Wohnung Hildegard BurjansSr. Stefana