Caritas Socialis



CS imPULS druckfrisch aus der Druckerei gekommen

Der neue CS imPULS - Mitteilungen der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis ist gedruckt und wir bald per Post zugeschickt.

Lebenskünstlerinnen zwischen Armutsrisiko und Zukunftschance – so hieß der Festvortrag von Dr. Michaela Moser im Rahmen des Hildegard Burjan Gesprächs zum 90 Jahr Jubiläum des CS Haus für Mutter und Kind. Die Erfahrung mit Menschen, deren Leben an Grenzen gestoßen ist und die dennoch oder gerade deshalb ihr Leben meistern, lässt uns staunen und erfüllt uns mit Respekt.

Oft braucht es Unterstützung, um dem Leben wieder eine neue Perspektive zu geben – jemanden, der an mich glaubt. Davon war schon Hildegard Burjan überzeugt: „Mit Geld und Kleinigkeiten ist einem Menschen nicht geholfen, man muss ihn von vornherein wieder auf die Füße stellen und die Überzeugung geben: Ich bin jemand und kann etwas leisten."

Im neuen Heft des CS imPULS blicken wir zurück auf 90 Jahre der Arbeit mit Frauen und ihren Kindern im CS Haus für Mutter und Kind und wir schauen aus nach Lebenskunst, Lebenshingabe in der Lebensweihe und Engagement in der Caritas Socialis in der Gegenwart.

Wir danken den AutorInnen der 12. Ausgabe des CS imPULS, das im Jahr der Orden erscheint, für ihre Beiträge und wünschen unseren LeserInnen Inspiration für die Kunst, das Leben in seiner Vielfalt und mit dem, was es an Herausforderungen zu bieten hat, zu leben.


Neugierig? Bald kommt er per Post, der neue CS imPULS! oder sonst bestellen bei: Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis, Pramergasse 9, 1090 Wien E-Mail: cs-schwestern@utanet.at