Caritas Socialis



Eröffnung der 65. Weihnachtsschau der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis

Am Mittwoch, 28. 11. 2012 wurde die traditionelle Weihnachtsschau der Caritas Socialis eröffnet.

Die Weihnachtsschau der Caritas Socialis geht auf eine Idee von Hildegard Burjan, der 2012 selig gesprochenen Gründerin der Caritas Socialis, zurück. Heuer ist das 65. Jahr, dass diese Idee nach dem Krieg wieder aufgegriffen wurde und seit damals in langer Tradition bis heute weiter geführt wird.

Sr. Maria Judith Tappeiner CS begrüßte Weihbischof DDr. Helmut Krätzl, der wie jedes Jahr die Festgäste mit einem Impuls in den Advent führte. Sie begrüßte zahlreiche Ehrengäste, darunter Margit Fischer, viele langjährige MitareiterInnen und Martha Taus, die die 65. Weihnachtsschau der Caritas Socialis eröffnete.

Die Weihnachtsschau der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis (CS) findet vom 29. November bis zum 1. Dezember 2012 statt.

Weihnachtsschau der CS Schwesterngemeinschaft
vom 29.11. – 01.12.2012
tägl. von 9.00 bis 18.00 Uhr

Caritas Socialis, Pramergasse 7, 1090 Wien
Eingang durch das CS Pflege- und Sozialzentrum Pramergasse

Im Rahmen der Weihnachtsschau werden selbstgemachte Marmeladen und köstliche Weihnachtsbäckereien zugunsten von Menschen in Not im CS Wohnheim für Mutter und Kind und in den CS Beratungsdiensten angeboten. Auch in diesem Jahr wird die CS Weihnachtsschau von einem prominenten Damenkomitee unterstützt: Ingrid Czerny, Dr.in Ursula Berlakovich, Dkff. Anneliese Figl, Maria Graff, Ingeborg Hungerleider, Mag.a Gabriele Jiresch, Dr.in Christa Karas-Waldheim, Edith Kohlmaier, Mag.a Aglaja Kyrle, Maria Marboe, Dipl.-Päd. Martina Malyar, Gertrude Mayer, Dr.in Edith Mock, Mag.a Brigitte Molterer, DI Gabriele Pröll, Britta Rea, Dr.in Krista Schüssel, Dr.in Renate Strasser, Renate Stummvoll, Martha Taus, Renate Thomas und Maria Withalm stellen sich auch in diesem Jahr in den Dienst der guten Sache.

Lebkuchen in vielen Variationen und die wahrscheinlich zartesten Vanillekipferl Wiens…
Eine große Vielfalt an liebevoll verziertem Backwerk, die wahrscheinlich zartesten Vanillekipferl Wiens, köstliche hausgemachte Marmeladen und Lebkuchen in allen Variationen. All diese wunderbaren Köstlichkeiten laden zum Genießen und Mitnehmen ein. Adventliche Gestecke, Christbaum-, Tisch- und Wandschmuck, Weihnachtskarten, Spielzeug sowie ein großes Angebot an Kunsthandwerk können ebenfalls in den CS Räumlichkeiten erworben werden.

Gustieren am Flohmarkt
Seit vielen Jahren lädt auch der traditionelle Flohmarkt der Caritas Socialis zum Stöbern und Gustieren ein. Die über ein Jahr lang gesammelten Haushaltsraritäten, Bücher und Kleidungsstücke werden hier für den guten Zweck angeboten.

Viele Hände können Großes bewirken
Großer Dank gebührt den ehrenamtlich Engagierten und FreundInnen der CS, die gemeinsam mit den CS Schwestern in der Werkstube das ganze Jahr über mit großem handwerklichem Geschick, Kreativität, viel Engagement und Eifer die Vorbereitungen für die jährliche CS Weihnachtsschau treffen.

Begleitung und Hilfe – CS Wohnheim für Mutter und Kind und die CS Beratungsdienste
Die CS Beratungsdienste und das CS Wohnheim für Mutter und Kind sind zwei Einrichtungen der Caritas Socialis, die Alleinstehenden oder Familien, die in Not geraten sind, mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Spendenkonto: PSK 1935.026 BLZ 60.000

Mehr Informationen zu Hildegard Burjan und ihrer Seligsprechung: www.hildegardburjan.at

Die Caritas Socialis teilt den ersten Teil ihres Namens mit der Caritas der Erzdiözese, ist aber eine völlig eigenständige Organisation. Die CS, von Hildegard Burjan 1919 gegründet, betreibt heute das CS Wohnheim für Mutter und Kind und die CS Beratungsdienste sowie die drei CS Pflege- und Sozialzentren in Wien für hochbetagte, chronisch kranke Menschen. Besonders bekannt ist das CS Hospiz Rennweg für unheilbar kranke Menschen.



Margit Fischer und Sr. Maria Judith Tappeiner CS

Weihnachtsschau der Caritas Socialis im Festsaal Pramergasse 7

Renate Thomas, Verena Marschik, Ina Ortner