Caritas Socialis



Herz Jesu Fest 2014

Das Herz Jesu Fest ist seit Hildegard Burjan das Hauptfest der Caritas Socialis

Die Feierlichkeiten zum Herz Jesu Fest beginnen traditionellerweise mit einem Gebet der Jubilarinnen in der Hildegard Burjan Kapelle und einem Mittagessen in der Pramergasse.

Sr. Sieglinde Ruthner gestaltete den Vers aus der Lesung zum Herz Jesu Fest: "Er hat euch ins Herz geschlossen." in der Hildegard Burjan Kapelle.

Die Weihejubiläen der CS Schwestern werden jeweils am Herz Jesu Fest begangen. In diesem Jahr feiern Sr. Sieglinde Walchshofer, die sich vor 65 Jahren in der Caritas Socialis an Gott gebunden hat, Sr. Amata, Sr. Celine, Sr. Egberta, Sr. Emanuela und Sr. Konrada, die vor 60 Jahren ihre Lebensweihe abgelegt haben, Sr. Marlene und Sr. Stefana, die vor 50 Jahren Gott ihr Leben geweiht haben und  Sr. Walburga, die vor 25 Jahren ihr JA gesagt hat, ihre Jubiläen und mit ihnen viele Mitschwestern, Verwandte, Freunde, MitarbeiterInnen und WeggefährtInnen.

„Wie Hildegard Burjan im Herzen Jesu die Kraft und Tiefe ihrer Sendung erfahren hat, so sehen auch wir in ihm die Fülle der göttlichen Liebe, die für uns sichtbar geworden ist.“ Alle Schwestern der Caritas Socialis und die Mitglieder des Säkularkreises erneuern ihr Versprechen. Damit drücken sie aus, dass sie auf den Ruf Jesu in der heutigen Welt hören und den Weg der Nachfolge persönlich und als Gemeinschaft, je nach ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten, gehen wollen.

Den Gottesdienst zum 60jährigen und 65jährigen Jubiläum feierte Dr. Christoph Benke in der Kapelle der Schwesterngemeinschaft in Kalksburg mit vielen Freunden, Verwandten, WeggefährtInnen der Schwestern, mit MitarbeiterInnen und Schwestern.

In seiner Predigt ging er auf die Offenheit des Herzens Jesu für uns Menschen ein. Wer - wie die Schwestern am Beginn ihres Weges in der Caritas Socialis - jemanden ins Herz schließt, schließt damit anderes aus. Der Weg der Nachfolge führe trotzdem zu einer Öffnung und Weitung für die Menschen.

Am Samstag feierte P. Dr. Johannes Jamernegg Cop mit Pfarrer Bernhard als Konzelebrant den Gottesdienst anläslich des 50. Weihejubiläums von Sr. Marlene Trocker und Sr. Stefana Bernhard und des 25jährigen Jubiläums von Sr. Walburga Starkl.

Die Familien der Jubelschwestern, viele Freunde und Weggefährten waren gekommen um mit Schwestern und Mitgliedern des Säkularkreises das Fest zu feiern. Sr. Laura Marcelino und Sr. Karen D. Klaczek sangen zu Ehren von Sr. Stefana ein brasilianisches Berufungslied. Sr. Stefana war lange Zeit in Brasilien eingesetzt.