Caritas Socialis



Menschenhandel - Vortrag von Joana Adesuwa Reiterer

Am 23. 2. 2011 hielt Joana Adesuwa Reiterer im Rahmen einer Sitzung des Diözesanen Hilfsfonds für Schwangere in Not (DHF) einen Vortrag über das Thema "Menschenhandel"

Joana Adesuwa Reiterer, selbst Betroffene von Menschenhandel und Gründerin des Vereins EXIT - zur Bekämpfung von Menschenhandel aus Afrika, hat am 23. 2. 2011 im Rahmen einer Sitzung des Diözesanen Hilfsfonds für Schwangere in Not (DHF) einen Vortrag über das Problem des Menschenhandels gehalten.

Sr. Susanne Krendelsberger CS, die sich in der Plattform gegen Menschenhandel engagiert, kennt Joana Adesuwa Reiterer aus diesem Zusammenhang und lud sie zum Treffen des DHF ein, das diesmal in den Räumen der CS in der Pramergasse, Wien 9 stattfand. 

Die Mitarbeiterinnen der Aktion Leben, des Caritas Socialis und der Elisabeth-Stiftung lernten anhand der Erfahrungen von Frau Reiterer Hilfen im Umgang mit Betroffenen von Menschenhandel kennen. Afrikanische Frauen, die oftmals die Beratungsstellen dieser Organisationen besuchen, sind sehr verunsichert, verstecken ihre Situation und sind kaum bereit darüber zu sprechen, was sie erleben.



Joana Adesuwa Reiterer