Caritas Socialis



Pontifikalvesper zum Tag des geweihten Lebens im Wiener Stephansdom

Am 29. 1. 2017 feierten OrdenschristInnen im Wiener Stephansdom eine Pontifikalvesper mit Kardinal Christoph Schönborn

Im Wiener Stephansdom versammelten sich OrdenschristInnen vieler Gemeinschaften im Bereich der Erzdiözese Wien zur Feier des Tages des geweihten Lebens und Würdigung der JubilarInnen der Gemeinschaften.

Nach der Vesper wurden die JubilarInnen im Rahmen einer kleinen Feier im Festsaal des Erzbischöflichen Palais gewürdigt. Unter den anwesenden JubilarInnen waren auch Sr. Maria Judith Tappeiner, die in diesem Jahr ihr 50. Weihejubiläum feiert und Sr. Elisabeth Strobl, die vor 25 Jahren ihre erste Lebensweihe gefeiert hat.

Sr. Maria Judith Tappeiner, Regionalverantwortliche der Ordensfrauen der Erzdiözse Wien und Diözese Eisenstadt gab während der Feier Zeugnis von ihrer Berufung in die Caritas Socialis: ein Weg, der sie von Südtirol nach Wien und in viele erfüllende Aufgaben geführt hat.

Fürbitten bei der PontifikalvesperAuch Hildegard Burjan war dabei: bei der Stele am Tag 5 Jahre nach der Seligsprechung wurde ein Licht entzündetSr. Maria Judith Tappeiner gibt Zeugnis von ihrem BerufungswegSr. Maria Judith Tappeiner beim Empfang im Erzbischöflichen PalaisKardinal Schönborn mit Sr. Maria Judith TappeinerSr. Elisabeth Strobl Jubilarin 25 Jahre