Caritas Socialis



Prämierung der Ehrenamtlichen des Jahres am 3. Mai 2011 beim Frühlingsbenefizkonzert

Anlässlich des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit nominierten MitarbeiterInnen der CS den/die „Ehrenamtlich des Jahres“. Aus 65 Einsendungen, die zeigen, wie sehr sie das Engagement der Ehrenamtlichen schätzen, wurden in drei Kategorien die PreisträgerInnen durch Ziehung ermittelt. Ein Sonderpreis für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde vergeben.

Seit Hildegard Burjan ist die CS eine Bewegung von Menschen, die sich für andere engagieren. Anlässlich des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit nominierten MitarbeiterInnen der CS den/die „Ehrenamtlich des Jahres“. In vielen berührenden Geschichten, kommt die Buntheit und Vielfalt ehrenamtlicher Tätigkeit deutlich zum Ausdruck.

Am 3.Mai., beim Empfang vor dem Frühlingsbenefizkonzert, wurden die Gutscheine für die Siegerpaare in den 4 Kategorien für ein gemeinsames Abendessen im Restaurant Plachutta überreicht.

Alle Ehrenamtlichen der CS sind besonders!
Stellvertretend soll mit dem Preis das Engagement aller ausgezeichnet werden und an konkreten Geschichten greifbarer werden. Die Jury hat daher drei Kategorien gebildet, aus denen der/die Ehrenamtliche des Jahres durch Ziehung ermittelt wurde und einen Sonderpreis verliehen.

Mit Humor und Musik kommt Abwechslung auf die Station
In der Kategorie „Individuelle Betreuung“ wurde Jörg Iro, Ehrenamtlicher im CS Pflege- und Sozialzentrum Rennweg, gezogen. Verica Bozinovic strich in ihrer Einreichung hervor, dass Jörg Iro mit seiner Tätigkeit stets ein Lachen auf die Gesichter der BewohnerInnen zaubert. Mit Humor und Musik bringt er viel Abwechslung auf die Station Nord 2.

Vielseitig und selbstständig im Einsatz
Lilo Steiner wurde in der Kategorie „Besondere Idee, selbstständiges Engagement“ als Preisträgerin ermittelt. Vorgeschlagen hat sie die Seniorenbetreuerin Veronika Ziegerhofer, weil Lilo Steiner mit ihr die „Erinnerungsrunde“ gestaltet, die Gruppe manchmal selbstständig leitet und ganz tolle Ideen einbringt. Lilo Steiner ist als pensionierte Lehrerin auch im Schulprojekt der "Roten Anker" im CS Hospiz Rennweg als Co-Trainerin in der Vermittlung des Hsopizgedankens und der Auseinandersetzung mit dem Thema "Tod und Sterben" in Schulklassen tätig.

Nikolaus, „Frauenversteher“, exzellenter Beobachter 
Eine weitere Kategorie zeichnete die vielen eindrucksvollen Geschichten aus, die mit Ehrenamtlichen möglich sind und die in den Einreichungen erzählt wurden. Dieser Preis wurde Georg Hübner, aus dem CS Pflege- und Sozialzentrum Kalksburg, überreicht. Eva Wurmbrand berichtet in ihrer Einreichung, dass Georg Hübner mit einem Bewohner Schach spielt und sich als Nikolaus zur Verfügung stellt. Er gilt als „Frauenversteher, exzellenter Beobachter und wertvolles Teammitglied“.

Seit 50 Jahren im Einsatz – Sonderpreis für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit
Maria Withalm (92) erhielt den Sonderpreis für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Seit 50 Jahren – nämlich seit 1961 – sammelt sie für die Weihnachtsschau der CS Schwesterngemeinschaft Raritäten für Großmutters Stube und hilft selbst beim Verkauf. Dieser treue Einsatz wird mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Sr. Gudula Wolfsgruber CS, verantwortlich für die Werkstube, wird die Einladung in das Restaurant Plachutta, die jedes Siegerpaar erhält, mit Maria Withalm genießen.

Sr. Karin Weiler, Bereichsleitung Ehrenamt in der CS, stellte die PreisträgerInnen vor und dankte, den Hauptamtlichen, die einen Rahmen für ehrenamtliche Arbeit in der CS schaffen, in besonderer Weise würdigte sie das Engagement der Ehrenamtlichenkoordinatorinnen: Christl Martinek (ehrenamtliche Ehrenamtlichenkoordinatorin in der Pramergasse), Maria Pöplitsch (Hospizteam der Ehrenamtlichen) und Corinna Klein (Gesamtkoordination Ehrenamt in der CS). Die Preise wurden von Landtagspräsidentin Marianne Klicka und Geschäftsführer Rodert Oberndorfer überreicht. Alle Ehrenamtlichen der CS waren mit Begleitperson zum anschließenden Benefizkonzert eingeladen und erhielten als Dankeschön die CD "Wiener Rezepturen".

Ein großes Dankeschön allen 305 besonderen Ehrenamtlichen der CS und Gratulation an alle stellvertretenden Ausgezeichneten!



Jörg Iro: Mit Humor und Musik kommt Abwechslung auf die Station

Georg Hübner: Nikolaus, Frauenversteher, exzellenter Beobachter

Lilo Steiner: Vielseitig und selbstständig im Einsatz

Maria Withalm: Seit 50 Jahren im Einsatz, Sonderpreis für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit

PreisträgerInnen Ehrenamtliche/r des Jahres 2011 mit Sr. Karin Weiler CS, Marianne Klicka und Robert Oberndorfer