Caritas Socialis



Weihnachtsschau der Caritas Socialis eröffnet

Mit der traditionellen Einstimmung in der Kapelle der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis wurde die Weihnachtschau in der Pramergasse zum 68. Mal eröffnet

Sr. Susanne Krendelsberger, Generalleiterin der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis, begrüßte zur Eröffnung der Weihnachtsschau Weihbischof DDr. Helmut Krätzl, der erst unlängst mit dem Kardinal König Preis ausgezeichnet wurde und mit seinen Worten schon zum 30. Mal in den Advent einführte.

Sr. Susanne Krendelsberger begrüßt die Gäste bei der Eröffnung der Weihnachtschau (C) FellnerViele Gäste bei der Eröffnung in der KapelleWeihbischof Krätzl spricht Worte zum AdventRenate Waldhäusl-Taus eröffnet zum ersten Mal die Weihnachtsschau (C) FellnerZwei First Ladies zu Gast (C) FellnerMargit Fischer beim Einkauf mit Sr. Karin Weiler und Sr. Susanne Krendelsberger (C) FellnerLebkuchenstandEngelAm Lebkuchenstand Gabi Buchleitner, Anni Gartner, Sr. Maria Judith Tappeiner, Renate Stummvoll und Sr. Elisabeth Strobl (C) FellnerDas Seitenblicketeam ist unterwegs. Weihbischof Krätzl im Gespräch (C) Fellnerhandgemachte Sterne und Weihnachtsschmuck (C) FellnerTeebäckerei und Vanillekipferl vom Feinsten (C) Fellner

Weihnachtsschau der Caritas Socialis eröffnet

Gekommen waren auch Margit Fischer, Mag. Elisabeth Waldheim, Dr. Christa Karas-Waldheim, die 2. Wiener Landtagspräsidentin, Veronika Matiasek, den niederösterreichischen Landtagsabgeordneten Mag. Lukas Mandl, Bezirksvorsteherin Martina Malyar, Mag. Maria Hampel-Fuchs, Maria Rauch-Kallat, Christine Marek, Prof. Ingeborg Schödl, die Vorsitzende des Hildegard Burjan Forums, die langjährigen Mitarbeiterinnen bei der Weihnachtsschau Diplomkauffrau Anneliese Figl, Dr. Edith Mock und Martha Taus, die mit diesem Jahr die Aufgabe der offiziellen Eröffnung der Weihnachtsschau nach 25 Jahren an ihre Tochter Renate Waldhäusl-Taus übergab.

In der Werkstube und zu Hause haben viele Künstlerinnen wunderschönes Handwerk gefertigt. Frau Maria Widhalm hat als eine der längst dienenden Ehrenamtlichen Wertvolles für "Großmutter´s Stube" gesammelt. Sr. Elisabeth Strobl und Frau Anni Gartner haben in der Backstube mit vielen HelferInnen köstliche Weihnachtsbäckerei hergestellt. Über 1500 kg wurden gebacken: 480 kg Teebäckereien, 130 kg Vanillekipferl, mehr als 500 kg Lebkuchen und 110 kg Käsestangerl.

Sr. Susanne wies in ihren einführenden Worten darauf hin, dass der Erlös der Weihnachtsschau den Menschen zu Gute kommt, die die CS in den CS Beratungsdiensten und im CS Haus für Mutter und Kind begleitet. Eine Wohnung, die zum CS Haus für Mutter und Kind gehört, konnte einer Familie aus Afghanistan zur Verfügung gestellt werden, Sr. Walburga Starkl unterstützt P. Hanna Ghoneim, der sich mit der melkitischen Gemeinde für Menschen in Syrien einsetzt und ein Büro im Haus der CS hat. Seit Anfang November wohnt ein Paar aus Syrien in der Pramergasse.

Weihbischof Krätzl nahm das Thema der Feier "Wartet auf den Herrn" auf und empfahl, sich auch mancchmal zu fragen, wer denn vielleicht ganz in unserer Nähe auf uns wartet.

Die Weihnachtsschau in der CS Pramergasse 7, 1090 Wien ist noch geöffnet von Donnerstag bis Samstag jeweils von 9:00 - 18:00 Uhr!