Caritas Socialis



Wir gedenken unserer verstorbenen Mitschwester Sr. Kreszentia Hintsteiner CS

Am 7. Juli 2014 verstarb Sr. Kreszentia Hintsteiner CS im CS Pflege- und Sozialzentrum Kalksburg

Sr. Kreszentia Hintsteiner CS

5. 12. 1921 - 7. 7. 2014

Sr. Kreszentia wuchs in einer religiösen, kinderreichen Familie in St. Leonhard am Walde (NÖ) auf. 1946 trat sie in die Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis ein. Ihre Einsatzgebiete waren die Pfarre Linz-Bindermichl, das Altenheim Klosterneuburg, später das Mädchenheim in München, die Herberge der Bahnhofsmission in Wien und die Familienhilfe. Ihre Erfahrungen aus der Familienhilfe halfen ihr auch in der Aufgabe im Mutter Kind Heim in Hütteldorf, wo sie u.a. Praktikantinnen begleitete. Im Hildegardishaus in Kalksburg arbeitete sie im Büro und in der Küchenregie. Im "Ruhestand" war sie für die liturgische Gestaltung der Gottesdienste in Kalksburg hauptverantwortlich. Sie absolvierte einen zweijährigen liturgischen Fernkurs und widmete sich mit viel Liebe und Gespür der Liturgie und leitete die Schola. Auch die Liturgie für ihr Begräbnis hat sie selbst gestaltet. Nach ihrem Wunsch wurde beim Begräbnis die Psalmodie nach Psalm 40 gesungen: "Und ich hoffte auf den Herrn, da neigte er sich mir zu."

Wir begleiteten unsere Mitschwester am Freitag, dem 18. Juli 2014 um 10:00 Uhr auf dem Kalksburger Friedhof (1230 Wien, Zemlinskygasse) zu ihrer letzten Ruhestätte und feiern anschließend im Hildegardishaus (1230 Wien, Mackgasse 1) für sie Eucharistie. Bei der anschließenden Gedenkstunde waren auch viele Familienangehörige von Sr. Kreszentia anwesend und so konnten viele Erinnerungen an sie ausgetauscht werden. So hat sie einer Großnichte einmal erzählt: "Wenn ich alles noch einmal leben könnte, ich würde es genauso wieder machen."



Parte Sr. Kreszentia Hintsteiner CS