Caritas Socialis



100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Prof. Ingeborg Schödl spricht in der Bücherei Pappenheimgasse, 1200 Wien über 100 Jahre Frauenwahlrecht

Prof. Ingeborg Schödl spricht über "100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich" und diskutiert die Frage, ob der damals begonnene Weg der Gleichstellung von Mann und Frau sein Ziel schon erreicht hat.

Acht Frauen, davon sieben Sozialdemokratinnen und eine Christlichsoziale, zogen 1919 erstmals ins Parlament ein.

Diese unterschiedlichen Wege der Frauen - darunter die Gründerin der Caritas Socialis Schwesterngemeinschaft Hildegard Burjan - waren gezeichnet von Fort- und Rückschritten in der Frauenfrage. 

Prof. Schödl zeigt auf, dass erst im Jahr 1966 die erste weibliche Ministerin in Amt und Würden war.

>>Plakat 

Prof. Ingeborg Schödl spricht über 100 Jahre FrauenwahlrechtProf. Ingeborg Schödl spricht über 100 Jahre FrauenwahlrechtProf. Ingeborg Schödl spricht über 100 Jahre Frauenwahlrecht