Caritas Socialis



Frauenreise nach Dresden und Görlitz von 23. bis 28. August 2019

Die kfbö (Katholische Frauenbewegung Österreichs) veranstaltet im August 2019 eine Frauenreise inspiriert von Hildegard Burjan

Dresden begeistert als Gesamtkunstwerk: Faszinierende Bauwerke und Kunstschätze, eine beeindruckende Museenlandschaft und Klangkörper, die Weltruhm genießen. Während dieser Reise erleben die Frauen aber nicht nur diese bezaubernde Stadt an der Elbe, sondern genießen auch die Landschaft der berühmten Sächsischen Schweiz und Görlitz, den Geburtsort von Hildegard Burjan. Wahlweise besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Meißen (Porzellan und Dom) oder Bautzen (Stadt der Türme und Senferzeugung) zu erkunden.

Bei der kfb Frauenreise begleitet und inspiriert wieder eine interessante Frau. Diesmal ist es Hildegard Burjan (1883 – 1933). Sie hatte einen wachen Blick für gesellschaftliche Entwicklungen und kämpfte für Frauenrechte, Schulbildung, gerechte Arbeitsbedingungen und Löhne, gegen Kinderarbeit und für das Frauenwahlrecht. Tatkräftig, innovativ und mutig beschritt sie neue Wege - als erste christlichsoziale weibliche Abgeordnete im Wiener Gemeinderat (1918) und im Parlament (1919), als Gründerin der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis (1919). Sie war Akademikerin, verheiratet und Mutter einer Tochter. Kraft für ihren Einsatz schöpfte sie aus dem Glauben. Als Jüdin ließ sie sich nach schwerer Erkrankung taufen und wirkte nach dem Motto „Die Liebe Christi drängt uns ..." (2 Kor 5,14). Am 29. Jänner 2012 wurde Hildegard Burjan als einzige demokratisch gewählte Politikerin im Wiener Stephansdom seliggesprochen.

Der erste Tag endet mit einem Vortrag über Hildegard Burjan. Sr. Karin Weiler CS begleitet diese von der kfb organisierte Reise. Am Sonntag führt die Reise in ihre Geburtsstadt Görlitz.

Das gemeinsame Unterwegssein ist eingebettet in liturgische Feiern und bietet Gelegenheit für Begegnung und Austausch.

Veranstalter: Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH, Landstraße 67, 4020 Linz / RSV-Veranstalterverzeichnis Nr.: 1998/0290. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 92). Stand Mai 2018. Preise in Euro. Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler. Programm- und Preisänderungen vorbehalten. Alle Stadtführungen und Reiseleitungen werden in Deutsch durchgeführt. Die Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Flyer mit Anmeldekarte sind bei allen Diözesen und dem Generalsekretariat erhältlich.

Anmeldungen per Post, E-Mail oder Fax bis spätestens 28. Februar an:

Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH, Landstraße 67, 4020 Linz

Tel.: 0732-66 26 81–16; Fax: 0732-66 26 81–33; E-Mail: daniela.sitter@ruefa.at

>> nähere Infos

>> weiterführende Links

>> mit Fotos von der Vorreise