Caritas Socialis



Stellenangebot Mitarbeiter*in CS Beratungsdienste mit Aufbau des Schwerpunkts Bewusstseinsbildung für Armut

Die Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis möchte Bewusstseinsbildung zum Thema Armut fördern

Die Caritas Socialis (CS) wurde 1919 von Hildegard Burjan als Gemeinschaft von Frauen in der katholischen Kirche gegründet. Nach dem Motto menschen.leben.stärken unterstützen die Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen der CS Menschen vom Beginn bis zum Ende des Lebens. Die CS Beratungsdienste gliedern sich in den Sozialen Hilfs- und Beratungsdienst und die Beratung für Frauen und Familien.

Die Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis möchte Bewusstseinsbildung zum Thema Armut fördern und sucht zum Eintritt Oktober 2020 eine/n

Mitarbeiter*in in den CS Beratungsdiensten (m/w/d) mit Aufbau des Schwerpunkts Bewusstseinsbildung zum Thema Armut

15-31 Wochenstunden, 9. Bezirk

Der/die Mitarbeiter*in soll mit 11 Wochenstunden in den CS Beratungsdiensten (Sozialer Hilfs- und Beratungsdienst) mitarbeiten. Das multiprofessionelle Team bietet in folgenden Bereichen kostenlose Beratung und auch längerfristige Begleitung an: Sozialberatung, finanzielle Probleme, materielle Überbrückungshilfe (z.B. Bekleidung), Probleme am Arbeitsplatz, Obdachlosigkeit, Lebensberatung, Paar- oder Eheprobleme, Beziehungsfragen, Konflikte im familiären/sozialen Umfeld.

Darüber hinaus ist der/die Mitarbeiter*in mit zu Beginn 4 Wochenstunden, später bis zu 20 Wochenstunden für das neu entstehende Projekt zur Bewusstseinsbildung zum Thema Armut verantwortlich. Er/sie führt Bildungs- und Dialogprojekte mit Zielgruppen (v.a. junge Menschen) durch, um für Armutsbetroffene und ihre Themen zu sensibilisieren. Wir wünschen uns Dialog, Begegnung auf Augenhöhe und Umdenken.

Nach Möglichkeit sollen auch Klient*innen in die Bildungsarbeit mit einbezogen und entsprechende Konzepte dafür entwickelt werden.

Ihre Hauptaufgaben:

  • Beratung von Klient*innen in den CS Beratungsdiensten an zwei Vormittagen/Woche; Teilnahme an Teambesprechung und Supervision
  • Kontakt mit Ämtern und unterstützenden Angeboten
  • Aufbau von Bildungs- und Dialogprojekten mit Schulen, Pfarren, im Umfeld, um für das Thema Armut zu sensibilisieren
  • Anregung von ehrenamtlichem Engagement, Begegnung oder längerfristigen Patenschaften

Ihr Profil:

  • Bereitschaft zur Arbeit mit Menschen im sozialen bzw. psychosozialen Bereich
  • Empathische Persönlichkeit, Zuverlässigkeit und gute kommunikativen Fähigkeiten
  • Fähigkeit sowohl zu selbstständiger als auch zu teamorientierter Arbeitsweise
  • FH Absolventen/in (Soziale Arbeit) oder vergleichbare bzw. (sozial-)pädagogische Ausbildung
  • Identifikation mit dem Leitbild der CS

Unser Angebot:

Eine sinnvolle und sehr vielfältige Aufgabe

Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Supervision

Ein Mindestgehalt von € 2.724,00 auf Basis Vollzeit in der Verwendungsgruppe III/1 laut Kollektivvertrag karitativer Einrichtungen der katholischen Kirche Österreichs.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

>> Stellenausschreibung

Kontakt: Sr. Sieglinde Ruthner CS, CS Beratungsdienste, Pramergasse 12, 1090 Wien

Telefon: 0664 42 38 040 E-Mail: sieglinde.ruthner@cs-schwestern.at