Caritas Socialis



Wissen und Haltung für die Begleitung am Lebensende

Im Einführungskurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Kardinal König Haus (beginn 12. 2.2018) sind noch Plätze frei!

Wissen und Haltung für die Begleitung am Lebensende

Einführungskurs für ehrenamtliche Hospizbegleitung im Kardinal König Haus

Am 12. 2. 2018 startet der nächste Einführungskurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Kardinal König Haus – Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas.

Gesucht: Menschen - sensibel für Bedürfnisse anderer

Wir wissen ziemlich genau, was wir am Ende des Lebens oder bei schwerer Krankheit wollen: im eigenen Umfeld sein und jemanden um uns haben, der oder die da bleibt, zuhört, aushält, mitträgt. Neben hauptberuflich Pflegenden, ÄrztInnen, SeelsorgerInnen sind das vor allem Ehrenamtliche, die in Hospizteams und Pflegeheimen „einfach da sind".

Befähigung mit langjähriger Tradition und hoher Kompetenz im Kardinal König Haus

Einführungskurse bietet z. B. das Kardinal König Haus an. Hier haben die Kurse für „Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung" langjährige Tradition, seit einigen Jahren gibt es auch eine gezielte Weiterbildung für „Demenzbegleitung." Die nächsten Kurse starten im Februar und wenden sich an alle, die sich informieren, austauschen, vorbereiten wollen – egal ob für eine konkrete Aufgabe oder für das Leben „an sich".

Viele KursbegleiterInnen erfahren durch die Begegnung mit dem Thema Tod und Sterben in der Kursgruppe neue wertvolle Impulse für ihr Leben.

Infos und Rückfragen: Mag. Martina Schürz, Tel: 01 804 75 93-629

>> Folder